Requirements Engineering

Software, die alle formalen Kriterien und Anforderungen erfüllt, ist nicht unbedingt mit qualitativ hochwertiger Software gleichzusetzen. Häufig wird Software am Bedarf und den Fähigkeiten des Kunden vorbei entwickelt. Das Funktionieren gewährleistet noch nicht, dass der Anwender auch mit der Software umgehen - sie benutzen kann.

Wir unterstützen Sie bei der Konzeption und Erstellung anwendergerechter Software mit einem professionellen Anforderungsmanagement und Requirements Engineering:

Von der Projekt- oder Produktidee und der Erhebung der Anforderungen über die Erstellung des Lasten- und Pflichtenheftes und dem Review der Ergebnisse bis hin zur Umsetzung im Entwurf und der Implementierung sowie dem System- und Abnahmetest. Dabei setzen wir die für Sie passenden Methoden ein, z.B. Quality Gates, Requirements-Reviews, Software-Test mit Abdeckungsanalyse der Anforderungen etc., damit Sie erfolgreich über den gesamten Lebenszyklus der Software sind und Fehler vermieden statt behoben werden. In den Projekten bieten wir u.a. Unterstützung bei der Schnittstelle zu Ihren Kunden, bei der Modellierung der Anforderungen (z.B. mit der UML), der Umsetzung der Requirements, der Prüfung und der Verfolgbarkeit (Traceability) der Anforderungen an.

Profitieren Sie von unserem Know-how und unseren Leistungen!

Der Erfolg von Software hängt in entscheidendem Maß davon ab, inwieweit die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden berücksichtigt wurden. Insbesondere branchenübergreifende und -fremde Projekte erfordern die Schaffung einer gemeinsamen Kommunikationsbasis zwischen Entwickler und Anwender. Häufig sind die Kriterien, welche die Eignung einer Software bestimmen, aus Sicht des Anwenders andere als die, welche der Entwickler definiert.

Wir unterstützen Sie bei der Ermittlung spezifischer Anforderungen Ihrer Kunden an Ihre Produkte. Unsere Leistungen decken den gesamten Entwicklungsprozess und den Betrieb bzw. die Wartung ab und umfassen ein breites Spektrum, unter anderem:

  • Systemanalyse und Anforderungserhebung, z.B. Protokollierung, Zusammenfassung und Evaluation von Anwenderbefragungen, Dokumentenanalyse, Altsystemanalyse
  • Strategieberatung, z.B. Entwicklung von Strategien zur Integration Ihrer Kunden in den Entwicklungsprozess
  • Modellierung und Formalisierung: Erstellung von Lastenheften und Überführung in formale und semiformale Modelle bis hin zum Pflichtenheft und dem Entwurf
  • Konstruktive und analytische Qualitätssicherung von Requirements auf der Basis bewährter Methoden, z.B. Richtlinien und Checklisten, Auswahl und Einsatz von Werkzeugen (Tool-Kette)

Besonders das Thema Tools ist beim Anforderungsmanagement und dem Requirements Engineering wichtig: Wir helfen Ihnen, die optimale Tool-Kette auszuwählen und in den Entwicklungsprozess zu integrieren. Wir sind dabei herstellerneutral und können daher unabhängig beraten.

Aktuelles im Überblick

Die aktuellsten News
Die nächsten Termine
Seminar-Schnellsuche
&npsp;
Bitte wählen Sie eine Kursart:
mit anschließender Zertifizierung
ohne Zertifizierung
E-Learning
 
ISTQB IntRSAREQB